Ausblick auf die Champions und Europa League

Als kleines Kind hat man gerne auf langen Autofahrten gefragt: Wie lange dauert‘s noch? Wann sind wir endlich da? So mancher Fußballfan möchte auf trotzige und ungeduldige Art und Weise genau diese Fragen in der Sommerpause wiederholen, wenn sowohl die internationalen Wettbewerbe wie Champions und Europa League ruhen, als auch die Bundesliga Pause macht.

In Jahren, wo wir auf eine große WM oder EM verzichten müssen, sind es lange drei Monate, in denen keine spannenden Ergebnisse auf uns warten und man ohne Standardsendungen wie der Sportschau leben muss. Aber lange dauert es nun zum Glück wirklich nicht mehr, bis die kommende Fußballsaison losgeht.

Qualifikationen mit Bayer Leverkusen

Auch die Champions League Qualifikation sind bereits im vollen Gange. Gesetzt sind in der kommenden Saison neben dem Daueranwärter auf den Titel Bayern München auch Borussia Mönchengladbach und Wolfsburg. Um den Einzug in die Gruppenphase bangen muss bis Mitte August noch Bayer Leverkusen. Schon jetzt sind die deutschen Fans gespannt darauf, ob der Tabellenvierte der letzten Bundesligasaison in der kommenden Saison international mitmischen und damit auf Seiten wie bet365 die Champions League Quoten nach oben treiben wird.

Gegner stehen noch nicht fest

Momentan spielt die Qualifikation für Bayer Leverkusen noch keine Rolle, denn der Verein wird erst in der letzten Qualifikationsrunde, den so genannten Play-Offs, einsteigen, ebenso wie Manchester United, FC Valencia, Sporting Lissabon und Lazio Rom. Sie alle haben sich fest für die Play-Off Runde qualifiziert. Es wartet dann entweder Lazio Rom, Sporting Lissabon oder eines der Teams aus der dritten Runde der Qualifikation auf die Deutschen. Das sind alles Gegner, die durchaus zu bezwingen sind, doch allzu sicher darf man sich natürlich niemals sein. Gerade aus dem Grund, dass Bayer Leverkusen auch in der Bundesliga zum Ende der Saison immer wieder einmal enttäuschend spielte.

Termine für die ersten Spiele

Am 18. und 19. August sowie am 25. und 26. August werden die Hin- und Rückspiele der Play-Off Runde stattfinden. Der erste Spieltag der kommenden Saison folgt dann am 15. und 16. September. Erst wenn die Qualifikation komplett abgeschlossen ist, wird sich herausstellen, auf welchen Gegner die anderen deutschen Mannschaften (und womöglich ja auch Bayer Leverkusen) in der Gruppenphase treffen werden. Im Gegensatz zu den letzten Jahren ist einzig und allein Borussia Dortmund nicht mehr mit von der Partie, nachdem sich die Mannschaft in der Bundesliga Saison gerade am Anfang immer weiter in den Keller spielte.

Dortmund muss sich für Europa League qualifizieren

Am Ende kam immerhin ein Qualifikationsplatz für die Europa League für die Dortmunder dabei heraus. Sicher dabei sind dagegen Augsburg und Schalke, die sich schon jetzt auf die Gruppenphase freuen dürfen. Es ist also wieder eine ganze Reihe deutscher Mannschaften, die in der kommenden Saison die Spiele im internationalen Bereich mitbestimmen können. Bayern München ist natürlich wieder unter den Favoriten, doch nachdem sich Teams wie Mönchengladbach auch in der vergangenen Saison ziemlich gut geschlagen haben, wäre es nicht komplett auszuschließen, dass diese zu starken Gegnern werden.

Wie auch immer die Champions League im nächsten Jahr ausgeht. Die lange Wartezeit der Sommerpause ist zumindest schon bald wieder vorbei und alle Fußballfans können aufatmen

One Response to Ausblick auf die Champions und Europa League

  1. Schöne Zusammenfassung. Hier auch noch ein sehr interessanter Champions League Blog:

    http://www.champions-league.club/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen