Bayer 04 Leverkusen- in der Ruhe liegt die Kraft

Nachdem Bayer 04 Leverkusen in der letzten Saison unter Trainer Robin Dutt unter ihren Möglichkeiten gespielt hat, versucht die Werkself in dieser Saison, mit leicht verändertem Spielerpersonal und neuem Trainergespann, wieder erfolgreicher zu spielen. Bereits in den letzten 5 Spielen der letzten Saison konnte das Trainergespann Hyypiä/Lewandowski die Mannschaft zurück in die Erfolgsspur führen. Nun gilt es für die „Trainerneulinge“ die guten Leistungen auch in der neuen Saison zu bestätigen.

Was ist neu?

Die erfahrenen Spieler Adler, Barnetta, Corluka und Ballack haben den Verein verlassen. Als Neuverpflichtung dürfen die Fans von Bayer 04 Leverkusen mit Phillip Wollscheid eines der größten Abwehrtalente Deutschlands im Trikot von Bayer 04 Leverkusen begrüßen. Der Abgang von Vedran Corluka wird durch die Verpflichtung von Daniel Carvajal kompensiert und Eren Derdiyok wird durch den chilenischen Stürmer Junior Fernandes ersetzt. Zusätzlich kehren Jens Hegeler bzw. Hajime Hosogai von ihrer Leihe zurück und werden den Kader ergänzen. Wenn man die Namen der Abgänge mit denen der Zugänge vergleicht, wird klar, dass Leverkusen viel Erfahrung verloren geht. Der Qualitätsverlust sollte sich aber in Grenzen halten, da Adler, Corluka, Barnetta, Ballack und Derdiyok nicht zu den absoluten Stammkräften gehörten und zumeist verletzt waren, oder nicht einmal berücksichtigt wurden. Phillip Wollscheid sollte auch kurzfristig die Probleme in der Innenverteidigung beheben und Daniel Carvajal sollte zumindest perspektivisch die Rechtsverteidigerposition nachhaltig verbessern, sodass das Team insgesamt auf dem Papier nicht wesentlich schlechter aussieht, als in der Vorsaison. Natürlich ist insbesondere durch den Abgang von Michael Ballack viel Erfahrung verloren gegangen, welche nun durch manschaftliche Geschlossenheit und jugendlichem Elan kompensiert werden muss.

Neben den personellen Veränderungen, wird Bayer 04 Leverkusen in der Saison 2012/13 ein neues Spielsystem spielen. Aus dem 4-2-3-1 der letzten Saison wird ein variables 4-3-3 oder 4-3-2-1, je nach Spielsituation und Gegner.


Im „Tannenbaumsystem“ von Hyypiä und Lewandowski stehen die Außenverteidiger sehr hoch und schalten sich häufig ins Offensivspiel ein. Der „Sechser“ Reinartz lässt sich im Spielaufbau zwischen die beiden Innenverteidiger fallen und soll die Spieleröffnung leiten. Die 2 defensiven Mittellfeldspieler sollen zum einen defensiv die Löcher stopfen, die sich durch die aufrückenden Außenverteidiger ergeben und zum anderen offensiv selbst Akzente setzen. Die offensiven Mittelfeldspieler oder Halbstürmer Schürrle und Bellarabi können im Zentrum agieren, oder die Außenbahn bearbeiten. Diese neugewonnene Freiheit sollte vor allem Andre Schürrle gut tun. Insgesamt wird die Werkself versuchen dominanter aufzutreten, um ihren Fans wieder deutlich attraktiveren Fußball zu bieten.

Das neue Trainergespann profitiert in der Vorbereitung zur neuen Saison von einer ungewohnten Ruhe. Bayer 04 Leverkusen ist fast komplett aus den negativen Schlagzeilen heraus und macht mit einem jungen Team positiv auf sich aufmerksam. Spieler wie Leno, Bender oder Schürrle fallen durch ihre guten Leistungen in der Nationalelf oder U-21 auf und sorgen für ein positives Image der Werkself in den Medien. Auch innerhalb der Mannschaft scheint es keine atmosphärischen Störungen mehr zu geben. Spieler und Trainerteam wirken äußerst harmonisch, fast schon zu harmonisch.

Fazit

Sollte es der Werkself gelingen die ersten Partien positiv zu gestalten, was der jungen Truppe ohne weiteres zuzutrauen ist, dann könnte es für Bayer 04 Leverkusen eine sehr erfolgreiche Saison werden. Der Kader der Werkself stellt sich zwar insgesamt deutlich jünger auf, doch sollte man von Verletzungssorgen verschont bleiben, ist ein Platz unter den ersten 4 möglich. Für den Titelkampf ist man noch zu jung und die Fragezeichen hinter einigen Spielern noch zu groß. Für Platz 7- 18 hingegen ist der Kader der Werkself einfach zu stark.

One Response to Bayer 04 Leverkusen- in der Ruhe liegt die Kraft

  1. Konny sagt:

    Ich vermute, dass es am Ende Platz 3-5 werden wird. Hauptsache Sami/Sascha dürfen dann noch unsere Jungs betreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen