Bayer 04 mit Punktgewinn gegen den BVB

Vor knapp 30000 Zuschauern in der ausverkauften BayArena trennen sich Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund in einer hochklassigen Partie mit 2:2. Bender (7.) und Castro (35.) waren für die Werkself erfolgreich. Auf der anderen Seite trafen Kirch (29.) und Reus (39.).

Vor der Partie

Schon am Freitag wurde die Amtszeit von Sascha Lewandowski am Saisonende für beendet erklärt und die Verpflichtung Roger Schmidts von Red Bull Salzburg bekanntgegeben. Die Aufstellung änderte „Feuerwehrmann“ Lewandowski im Vergleich zur letzten Partie auf einer Position. Für den gesperrten Donati rückt Roberto „Elfmeter“ Hilbert in die Startformation.

Bayer - BVB

1. Halbzeit: rassige Fußballpartie

Von Beginn an ist Dampf in der Partie und beide Teams spielen auf Sieg. Anders als noch zu Zeiten Hyypiäs spielt die Werkself selbstbewusst auf, kämpft um jeden Ball und spielt ansehnlich nach vorne.  So kommt die Werkself auch zur ersten Chance. Castro köpft den Ball weiter auf Kießling, der volley aus 13 Metern an BVB-Keeper Weidenfeller scheitert. Der folgende Eckball wird von Kießling am kurzen Pfosten per Kopf verlängert, tänzelt auf der Latte, fällt Bender auf den Kopf, der problemlos zum 1:0 treffen kann. In der 29. Minute foult Can Großkreutz im rechten Halbfeld. Den fälligen Freistoß zieht Reus scharf in den Strafraum, wo Kirch den Ball zum Ausgleich ins Tor ablenkt. Nicht das erste Tor, das die Werkself nach einem Freistoß kassiert. Dabei wäre dieses Tor mit einem freien Mann vor Kirch einfach zu verhindern gewesen. Nur 6 Minuten später spielt Bayer 04 Leverkusen einen überragenden Konter, der beweist was in diese Mannschaft steckt, wenn sie zu 100% wach und fokussiert ist. Son spielt auf Brandt, der überlegt auf Castro flankt. Der Mittelfeldspieler köpft die mustergültige Flanke gegen die Laufrichtung zur erneuten Führung ins Tor. Wieder nur 4 Minuten später nimmt Roberto „Elfmeter“ Hilbert bei einer Flanke die Hand zur Hilfe. Schon der Fünfte!!! verschuldete Elfmeter des Rechtsverteidigers. Da sollte auch der Spieler sich mal hinterfragen. Den fälligen Strafstoß verwandelt Reus bombensicher. Reus ist es auch, der eine Minute später nach einem Ballgewinn gegen Spahic alleine auf Bernd Leno zuläuft. Doch der Torhüter kann den Ball mit einem Weltklasse-Reflex entschärfen. So geht es mit einem gerechten Unentschieden in die Halbzeitpause. Zeit zum Verschnaufen für Spieler, Trainer und Fans

2. Halbzeit: Brandt mit der Siegchance

In der 2. Hälfte agieren beide Teams etwas weniger zielstrebig und scheuen etwas mehr das Risiko. So verliert das Spiel etwas an Fahrt, dennoch bleibt es eine packende Begegnung. Bayer kommt durch seine starken Konter immer wieder in die Nähe des Dortmunder Strafraums und hat nach einem dieser Konter über Bender Can und Castro, durch Brandt die große Chance zur Führung. Der 17-jährige Offensivspieler scheitert jedoch mit seinem Lupfer in der 72. Minute an Torhüter Weidenfeller. So endet die Partie mit einem gerechten unentschieden zwischen 2 sehr guten Teams.

Fazit: Auf dem Weg der Besserung

Nach Wochen der fußballerischen Schonkost zeigte die Werkself endlich wieder was mit totaler Fokussierung und größtmöglicher Motivation in ihr steckt. Offensiv war das was Bayer 04 Leverkusen an diesem Tag ablieferte hervorragend. Nur das Verteidigungsverhalten bei Standards und der individuelle Fehler Hilberts vermasselten den möglichen Sieg. Es scheint so, als ob diese Mannschaft ständig von außen unter Strom gehalten werden muss, um nicht in alte Lethargie zu verfallen. Die Eigenmotivation der einzelnen Spieler scheint so gering, dass es einen Trainer, wie Lewandowski benötigt, der die Spieler ständig kitzelt, motiviert und antreibt. Es wird interessant zu sehen sein, ob Roger Schmidt dies auch so hinbekommt, oder das Personal deutlich verändert wird.

Durch die Niederlage des FC Schalke und das Unentschieden des VfL Wolfsburg ist für Bayer 04 Leverkusen von Platz 3 bis Platz 5 noch alles drin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen