Der 17. Spieltag der Serie A

Am 17. Spieltag der italienischen Serie A, kam es zum Aufeinandertreffen der beiden großen Klubs aus Mailand. Zudem kam es zur Partie der beiden Ex-Bayern Luca Toni und Miro Klose, wo der italienische Hüne seine ganze Klasse aufblitzen lassen konnte.

AS Livorno – Udinese Calcio 1:2

In einem teilweise spannenden Spiel besiegte Udinese den AS Livorno. Vor 13.000 zahlenden Zuschauern. Udinese ging durch Lopez bereits in der 11. Spielminute in Führung. Siligardi erzielte in der 32. Minute das zwischenzeitliche 1:1, ehe Hertaux in der 65. den Sieg von AS perfekt machte.

Cagliari Calcio – SSC Neapel 1:1

Überraschenderweise hat der SSC Neapel wichtige Punkte im Kampf um die Königsklasse liegen lassen. In einer teilweise kamfbetonten Partie, fielen beide Tore bereits in der ersten Halbzeit. Nené brachte Calgiari in der neuten Minute in Führung. Higuain erzielte in der 19. Spielminute den verdienten Ausgleich per Foulelfmeter.

FC Bologna – CFC Genua 1893 1:0

In einer wenig ansehnlichen Partie schlug Bologna den CFC mit 1:0. Diamanti schoss das Tor des Tages in der 57. Spielminute.

Atalanta Bergamo – Juventus Turin 1:4

Juve konnte seine Spitzenposition in der Liga festigen. Die alte Dame ließ nur kurz in der ersten Halbzeit die Flügel schleifen und kassierten prompt den Ausgleich durch Moralez. Die Tore für Turin erzielten (Tevez (6.), Pogba (46.), Llorente (75.), Vidal (79.))

Hellas Verona – Lazio Rom 4:1

In einem spannenden Spiel, schoss der ehemalige Bayernspieler Luca Toni, den Klub von Miroslav Klose fast im Alleingang ab. Toni erzielte 2 Tore, während Klose ohne Treffer blieb. Kloses Lazio ist schon bereits 11 Punkte hinter einem internationalen Platz zurück.

AS Rom – Catania Calcio 4:0

Rom bleibt Juve durch den 4:0 Erfolg auf den Fersen. In einer sehr einseitigen Partie erzielten Benatia (18,59.) sowie Destro (55.) und Gervinho in der 80. Minute die Tore für die Römer.

Samdoria Genua – FC Parma 1:1

Kein Augenschmaus dafür 2 Tore und sechs gelbe Karten. Eder brachte Genua in der 44. Minute in Führung, ehe Lucarelli 20 Minuten später den Ausgleich erzielte.

Sassuolo Calcio – AC Florenz 0:1

Viel Gebolze, wenig hochklassiger Fußball. Das Tor des Tages erzielte Rossi in der 82. Der deutsche Mario Gomez kam nicht zum Einsatz.

FC Turin – AC Chievo Verona 4:1

Ein sehr gutes und rasantes Spiel in dem Verona bereits früh in Führung ging. Ehe Turins Immobile kurz vor der Pause und Mitte der 60. den Weg zum Sieg ebnete. Vives (80.) und Cerci (90+3) machten den Sack dann entgültig zu.

Inter Mailand – AC Mailand 1:0

Das lang erwartete Stadtderby ließ lange an Rassigkeit vermissen. Vor mehr als 69.000 Zuschauern, erzielte Palacio erst in der 86. Minute den Siegtreffer für die Gastgeber. In der 90. sah Muntari für den AC noch die rote Karte nach einer Tätlichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen