Der 18. Spieltag der Serie A

Am 18. Spieltag kam es zum Spitzenspiel in der Serie A. Der amtierende Meister Juventus Turin setzte sich souverän gegen die Roma um Francesco Totti durch. Lazio Rom konnte sich durch ein Tor von Miro Klose gegen Inter Mailand, einem direkten Konkurrenten um die internationalen Plätze, durchsetzen. Hier die Ergebnisse der italienischen Liga zum 18. Speiltag und ihre Höhepunkte.

AC Chievo Verona – Cagliari Calcio 0:0

Eine ziemlich dröge Partie mit sehr wenig Höhepunkten. Ein Aufreger für die Zuschauer war der verschossene Foulelfmeter von Pinilla für Cagliari Calcio. Ein Tor hätte dieses Spiel allerdings nicht verdient gehabt.

AC Florenz – AS Livorno 1:0

Jeder der auf einen Einsatz des deutschen Stürmers Mario Gomez gehofft hat, wurde leider enttäuscht. Dieser Einsatz kommt noch zu früh. Das einzige Tor in der recht ruppigen Partie (9 gelbe Karten) schoss Gonzalo Rodriguez in der 66. Spielminute.

Juventus Turin – AS Rom 3:0

Eine bittere Pille für den AS Rom, der seine erste Saisonniederlage einstecken musste und damit die Meisterschaft wohl abhaken kann. Der frühere Leverkusener Arturo Vidal brachte die Juve in Front, ehe Bonucci und Mirki Vucinic (Handelfmeter) Turin auf die Siegerstraße führte. In einem in der Schlussphase hektischen Spiel, sahen de Rossi und Leonardo Castan (75/76. Minute) die rote Karte. Castan verhinderte per Handspiel auf der Linie einen Treffer für die alte Dame. Dieser führte zum Elfmeter.

SSC Neapel – Samdoria Genua 2:0

Ein stark aufspielender Mertens führte die Neapolitaner mit seinen 2 Treffern in der 53. und 62. Minute auf die Siegerstraße. Der Sieg hoch verdient für Neapel.

Catania Calcio – FC Bologna 2:0

Eine herbe Niederlage um den Klassenerhalt musste der FC Bologna einstecken. Treffer durch Bergessio und Lodi (Elfmeter) in der 23./66. Minute machten den Sieg für Catania klar, welcher erst der dritte in dieser Saison war.

CFC Genua 1893 – Sassuolo Calcio 2:0

Und noch ein Elfmeter. Diesen verwandelte Gillardino in der 28. Minute. Bertolacci erhöhte in der 45. zum 2:0 Endstand. Sassuolo kommt aus den Abstiegsrängen nicht raus.

AC Mailand – Atalanta Bergamo 3:0

Der Brasilianer Kaka brachte die Mailänder mit seinen Toren 100 und 101 (Für den AC) in Front.
In einem respektvoll geführten Derby war der Sieg nie in Gefahr. Christante erhöhte in der 67. Spielminute auf 3:0.

FC Parma – FC Turin 3:1

In einem Duell zweier Tabellennachbarn, setze sich Parma mit 3:1 durch. Die Tore erzielten Marchionni (34.), Lucarelli (45.) und Amauri in der 70. Spielminute.

Udinese Calcio – Hellas Verona 1:3

In dieser Partie wurde der einzige Auswärtssieg einer Mannschaft an diesem Spieltag eingefahren.
Verona ist mit diesem Sieg auf einen Europapokalplatz gestiegen. Die Tore erzielten wieder einmal der Ex Müncher Luca Toni in der 8./39. Spielminute. Pereyra brachte in der 43. Udinese wieder ins Spiel. Iturbe war mit dem 1:3 in der 70. allerdings der Spielverderber für Udinese.

Lazio Rom – Inter Mailand 1:0

He is back. Der deutsche Nationalstürmer Miroslav Klose traf in der 81. Spielminute für Lazio. Mailand hingegen musste einen kleinen Dämpfer um die Euroliga Plätze hinnehmen. Inter liegt einen Punkt hinter Hellas Verona auf Platz 6.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen