Der FC Bayern gewinnt das Triple – das Saisonfazit –

Nach dem Sieg im DFB-Pokalfinale gegen den VfB Stuttgart hat sich der FC Bayern München den 3. Titel in einer Saison gesichert. In einer Saison in der der FC Bayern nach Belieben dominierte gelingt es Jupp Heynckes Geschichte zu schreiben.

Selten gab es eine Mannschaft, die es mehr verdient hatte alle Titel zu gewinnen, als der FC Bayern in dieser Saison. Mit einer Konstanz und Zielstrebigkeit, die seines Gleichen sucht und eng mit dem Namen Jupp Heynckes verbunden ist, hat man die nationale und internationale Konkurrenz auf die Plätze verwiesen. Die Zusammenstellung der Mannschaft war außerordentlich gut geplant und für die Belastungen der drei Wettbewerbe optimal. Fast jede Position war bzw. ist mindestens doppelt besetzt und auch die Back-ups haben zumindest gehobenes Bundesliganiveau.

Das Team

Im Tor konnte sich Manuel Neuer fast die gesamte Saison über komplette Beschäftigungslosigkeit beklagen. Aus mangelnder Konzentration und fehlender Beschäftigung entstanden einige wirklich ärgerliche Patzer. Als es darauf ankam, wie zum Beispiel im Champions League Finale oder im Finale des DFB-Pokal, hielt Neuer stark und war der Rückhalt, den man sich von seiner Verpflichtung erhofft hatte. Die Abwehr war viele Jahre die Schwachstelle des Rekordmeisters. Durch die Verpflichtung von Dante, die überragende Entwicklung Alabas und die veränderte taktische Marschroute stabilisierte sich die Abwehr, was Grundstein für die großen Erfolge in dieser Saison ist. Eng damit verbunden ist die Verpflichtung des defensiven Abräumers Javi Martinez. Zu Beginn als 40-Millionen € Flop verschrien, hat er sich zum Stabilisator, Ballgewinner Nummer eins und technisch starken Ballverteiler entwickelt. Im Tandem mit dem wiedererstarkten Bastian Schweinsteiger bildet der Spanier wohl das beste defensive Mittelfeld der Welt. In der offensiven Dreierreihe vor Schweinsteiger und Martinez tummelt sich auch ausnahmslos absolute Weltklasse. Linksaußen Ribery hat wohl die beste Saison seiner Karriere gespielt, über Thomas Müller muss man nicht viele Worte verlieren und Arjen Robben ist der Mann für spielentscheidende Situationen. Während der egoistische Niederländer in der vergangenen Saison noch teilweise die Spiele zu Ungunsten der Bayern entschied, erzielte er in dieser Saison den entscheidenden Treffer zum Champions League Sieg. Hinter diesen drei Ausnahmekönnern halfen Xerdan Shaqiri und Toni Kroos die Belastung einer langen Saison relativ überschaubar zu halten. Im Sturm hat Jupp Heynckes die Qual der Wahl. Mario Mandzukic überzeugte durch seine grandiose Laufarbeit und seine überaus körperliche Spielweise. Hatte sich der Kroate mal müde gelaufen oder brauchte gar ein ganzes Spiel Pause, konnte man Mario Gomez ins Spiel werfen und der Nationalspieler war sofort im Spiel. Als Edeljoker hinter Mandzukic und Gomez hatte man noch den erfahrenen Claudio Pizarro. Insgesamt ist der FC Bayern München der Saison 2012/13 ein überragendes Team, welches klug zusammengestellt wurde.

Der Trainer

Überragende Spieler hatte der FC Bayern schon immer, aber nicht immer reichte es für den ganz großen Wurf. Den Unterschied in diesem Jahr ist an einer Person festzumachen: Jupp Heynckes. Der erfahrene Erfolgstrainer ist in den letzten Jahren merklich gereift. Fast spielerisch hielt er sein Team voller starker Egos unter Kontrolle und implementierte eine moderne Taktik. Kaum ein Trainer hat das Spiel „Zuckerbrot und Peitsche“ wohl so perfektioniert wie Jupp Heynckes und dass ohne die Welt gegen sich aufzuhetzen, wie es ein Mourinho so gerne macht. Mal ist Heynckes der einfühlsame Ziehvater, mal ist er der detailversessene Perfektionist.

Fazit

Der FC Bayern kann zurecht das erfolgreichste Jahr der Vereinsgeschichte feiern und auch die Zukunftsprognosen für den Verein sehen nicht weniger positiv aus. Mit den Verpflichtungen von Götze und Star-Trainer Guardiola ist man für die Zukunft gut gerüstet. Das Schöne am Fußball ist aber, dass es meistens doch anders kommt, als man denkt.

2 Responses to Der FC Bayern gewinnt das Triple – das Saisonfazit –

  1. […] der letzten Saison beherzigt und konnte bis zuletzt auf 3 Hochzeiten tanzen. Durch den Einzug ins Pokalfinale konnte man sich immerhin die Qualifikation zur Europa League sichern. In dieser Saison soll nun […]

  2. […] ist sowohl für den FC Bayern, der in der vergangenen Saison unter anderem die Champions League gewann, als auch für die anderen Bundesliga-Mannschaften noch alles drin. Theoretisch könnten sogar alle […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen