Der FC Bayern München deklassiert den FC Barcelona

Vor einer ausverkauften Allianz Arena gewinnt der FC Bayern München durch Tore von Müller (25., 82.), Gomez (49.) und Robben (73.) deutlich mit 4:0 gegen den FC Barcelona. Noch beeindruckender als das Ergebnis ist die Leichtigkeit mit der der FC Bayern die womöglich beste Mannschaft der Welt mit 4:0 aus der Allianz Arena schießen konnte.

Vor der Partie

Bei den Katalanen wird der Kapitän Puyol durch Nachwuchsspieler Bartra ersetzt. Viel wichtiger aber ist, dass Weltfußballer Lionel Messi auflaufen kann. Beim FC Bayern läuft die aktuell beste Elf auf. Nur der gesperrte Mandzukic wird durch Mario Gomez ersetzt.

Bayern-Barca

1. Halbzeit: Blitzstart des FC Bayern

Von Beginn an versucht es der FC Bayern mit der Barcelona-Taktik und presst die Katalanen früh am eigenen Sechzehner. Damit hatte der FC Barcelona zu Beginn mehr Probleme als erwartet. Nach nur 2 Minuten vergibt Robben die erste Torchance der Partie. In der Folgezeit kann sich der FC Barcelona häufiger befreien und den gewohnten Ballbesitz-Fußball spielen. In der 15. Minuten übersieht der umsichtige Schiedsrichter ein klares Handspiel von Pique nach einem Schuss von Phillip Lahm. Zwar hat der FC Barcelona in der Folgezeit mehr Ballbesitz aber der FC Bayern agiert weitaus gefährlicher. In der 25. Minuten kann die Allianz Arena zum ersten Mal jubeln. Nach einer Flanke von Arjen Robben köpf Dante auf den freistehenden Thomas Müller, der aus kurzer Distanz einköpfen kann. Bis zur Halbzeit kann der FC Barcelona nur einmal gefährlich vor das Tor von Manuel Neuer kommen, doch Dante klärt in höchster Not vor Lionel Messi, der an diesem Tag blass blieb.

2. Halbzeit: Demontage der besten Mannschaft der Welt

In der 2. Halbzeit hatte der deutsche Rekordmeister noch mehr Zug zum Tor und der FC Barcelona fand keine Mittel gegen die starke Defensive der Bayern. Bereits in der 49. Minute kann der FC Bayern München auf 2:0 erhöhen. Gomez trifft per Kopf aus abseitsverdächtiger Position. In der Folgezeit kam der FC Bayern durch Müller, Ribery und Robben zu einigen guten Chancen, die alle ungenutzt blieben. Vom großen FC Barcelona um die großen Stars wie Messi, Iniesta oder Xavi war nichts zu sehen. Die Mannschaft von Trainerfuchs Jupp Heynckes nutzte diese Schwäche heute gnadenlos aus und erzielte durch Arjen Robben das 3:0. Der Niederländer setzte sich grandios gegen Jordi Alba durch und ließ Torhüter Valdes keine Chance (73.). Auch dieser Treffer hätte aufgrund eines regelwidrigen Sperrens ohne Ball von Thomas Müller abgepfiffen werden müssen. Nach einem schönen Angriff über Ribery und Alaba folgte sogar noch das 4:0 durch Thomas Müller und die endgültige Demontage des großen FC Barcelona. Der Jubel riss bis zum Abpfiff nicht ab und München wird heute zur Fußball- und Partyhauptstadt.

Fazit: Der FC Bayern München „zlataniert“ FC Barcelona

Eine großartige Leistung der Münchener gegen schwache Katalanen. In der aktuellen Verfassung ist der FC Bayern das Nonplusultra des europäischen Fußballs. Was Jupp Heynckes mit dieser Mannschaft geschafft hat, ist unglaublich. Gegen die bisher beste Mannschaft aus Europa lieferte das Team aus München eine taktische Meisterleistung ab. Die Abwehr stand stets stabil und man konnte sich aus fast jeder Pressingsituation spielerisch lösen. Die beiden 6er Schweinsteiger und Martinez arbeiteten unentwegt und gerade Schweinsteiger untermauerte mit einer souveränen Partie seine Weltklasse. Die Offensive der Bayern ist mit einer Raffinesse und Schnelligkeit gesegnet, die europäische fast unerreicht ist. Dieses Team ist in dieser Verfassung der große Favorit auf den europäischen Titel.

Stellt sich nur die Frage, braucht dieser Verein Pep Guardiola und Mario Götze?

2 Responses to Der FC Bayern München deklassiert den FC Barcelona

  1. […] Woche relativ entspannt nach Madrid fahren und die schwere Auswärtspartie bestreiten. Nach dem fast sicheren Weiterkommen des FC Bayern München hat nun auch der BVB das Finalticket so gut wie sicher. […]

  2. […] gegen den FC Barcelona und zieht damit ins Finale der diesjährigen Champions League ein. Nach dem Hinspielerfolg in der Allianz Arena demütigte der FC Bayern die Katalanen auch im eigenen Stadion und beendet […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen