Deutsche Talente für die EM 2016

Die WM in Brasilien hat zwar noch nicht angefangen, aber trotzdem kann man ja mal einen Blick auf die Zeit danach werfen. Ginter, Meyer, Gnabry oder Leno der deutsche Fußball verfügt über zahlreiche große Talente, die in den nächsten Monaten auf einen Durchbruch drängen. Wer wird bei der EM 2016 für die DFB-Elf auflaufen?

Aus der aktuellen U-21 gibt es zahlreiche Spieler, die für die EM 2016 in Frankreich in Frage kommen:

Bernd Leno (Tor, Bayer 04 Leverkusen): Der Torhüter des Tabellenzweiten der Bundesliga aus Leverkusen wurde vom Kicker bereits zum besten Torhüter der Hinrunde gewählt. Durch seine internationale Erfahrung im Verein, wird er in naher Zukunft sicherlich mal zu Nationalmannschaft eingeladen werden. Für die WM in Brasilien wird es nicht mehr reichen, aber danach werden die Karten neu gemischt.

Matthias Ginter (Abwehr, SC Freiburg): Wenn es einen Schwachpunkt beid der deutschen Nationalmannschaft gibt, dann ist es die Defensivabteilung. Abhilfe könnte da Matthias Ginter schaffen. Der flexibel einsetzbare Defensivspieler gehört zu den begehrtesten Spielern der Bundesliga und sollte bald sein Debüt feiern. Vor ihm stehen aktuell noch Spieler, wie Westermann oder Höwedes, die er bald überholen sollte (oder bereits überholt hat)

Maximilian Arnold (Mittelfeld, VfL Wolfsburg): Der Wolfsburger Mittelfeldspieler hat sich zum absoluten Stammspieler beim Champions League Aspiranten aus Wolfsburg entwickelt. Er verdrängte sogar Superstar Diego auf die Außenbahn. Leider spielt Arnold auf einer Position, die in der Nationalelf mehr als ausreichend bestückt ist, sodass er entweder einen sehr großen Sprung machen muss oder sich viele Spieler verletzen müssen, damit er für die nächste WM oder EM in Frage kommt.

Noch jüngere Spieler, die sich zu Nationalspielern entwickeln können:

Max Meyer (Mittelfeld, Schalke 04). Der offensive Mittelfeldspieler der Knappen ist der Shootingstar der diesjährigen Saison. Mit etwas Geduld kann das Supertalent für zukünftige Turniere eine Alternative sein.

Serge Gnabry (Arsenal London):Arsene Wenger sagte zu den Chancen Gnabrys zur WM nach Brasilien zu fahren Folgendes: „Es gibt mehr als eine kleine Chance, es gibt eine große Chance“ Der Franzose ist begeistert vom deutschen Talent und auch Jogi Löw hat ein Auge auf den Offensivspieler geworfen. Sollte es für die WM nicht reichen, stehen die Chance für die EM 2016 gar nicht so schlecht.

Timo Werner (VfB Stuttgart): Der flinke Stürmer des VfB Stuttgart hat sich zum Stammspieler entwickelt und ist das einzig Aufregende am VfB. Sein Tempo und seine Dynamik sind wirklich sehenswert und die EM 2016 könnte ein großes Ziel des jungen Stürmers sein.

Wer könnte eine Alternative für 2016 sein?

2 Responses to Deutsche Talente für die EM 2016

  1. David sagt:

    Dieses mal eine einfache Frage und eine kurze Antwort: ALLE genannten. Sie haben sich alle schon in ihrem Verein empfohlen und zum Teil als Stammspieler durchgesetzt, oder sind kurz davor. Manche haben sich sogar schon international bewiesen. Denke, dass alle genannten Spieler das Zeug zum Nationalspieler haben.

  2. David sagt:

    Spontan fällt mir da auch noch Hoffmann von Dortmund ein… auch er hat großes Talent und könnte es packen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen