Die Elf der Bundesligasaison 2015/16 (sponsored)

Eine weitere Meistersaison des großen FC Bayern ist beendet und neben den überragenden Meistern aus München dominierte die Borussia aus Dortmund die Bundesliga und wurden der beste Vizemeister aller Zeiten. Da war es doch klar, dass eine große Anzahl von Spielern dieser Teams auch den Weg in die MyFuba-Elf der Saison 2015/16 geschafft haben.

Tor

Manuel Neuer

Der Torhüter des FC Bayern und die unangefochtene Nummer 1 im deutschen kasten war auch in dieser Saison über jeden Zweifel erhaben. Nicht ohne Grund der amtierende Welttorhüter des Jahres. Er ließ die wenigsten Gegentore zu, sein Torwartspiel ist außergewöhnlich modern und seine Fehlerquote ist minimal. Seine Konstanz und seine fußballerischen Fähigkeiten und die Konstanz heben ihn auf ein deutlich höheres Niveau als die Konkurrenten Sommer, Fährmann, Zieler oder Leno.

(gesponsertes Video)

Abwehr

Mats Hummels

Der Innenverteidiger des BVB hat wieder einmal eine überzeugende Saison gespielt. In seiner letzten Saison als BVB-Kicker überzeugte Hummels mit butterweichen Pässen in die Schnittstellen und einer sauberen Vorwärtsverteidigung. Er war der Leader einer dortmunder Mannschaft, die als bester Zweitplatzierter in die Geschichte eingehen wird.

Jonathan Tah

Die Verpflichtung des jungen Innenverteidigers vom HSV war eine kleine Überraschung, denn kaum jemand hatte dem „Bullen“ eine schnelle Entwicklung zum Stammspieler in der ersten Liga zugetraut. Doch die Bayer-Verantwortlichen haben wieder einmal ein goldenes Näschen gehabt. Der junge deutsche Neu-Nationalspieler überzeugte mit Zweikampfstärke, einer ungemeinen Physis und war wohl die Entdeckung der Saison.

David Alaba

Der Allrounder vom deutschen Meister ist die Konstanz in Person. Alaba kann alles und ruft das auch fast immer ab. Ruhe am Ball, Dynamik beim Umschalten und seine großartigen Freistöße sind nur einige seiner größten Stärken. Auch in dieser Saison war er wieder einer der besten Spieler des Rekordmeisters und das egal welche Position er bekleiden musste.

Mittelfeld

Darida

Er läuft und läuft und läuft! Der defensive Mittelfeldspieler der Hertha war einer der Hauptgründe für die Überraschungssaison der Berliner. Er frisst Kilometer, ist bissig in den Zweikämpfen und spielt einen guten Ball. Die Hertha wird alles daran setzen ihren Spielgestalter zu halten.

Dahoud

Die Gladbacher Nachwuchshoffnung hat einen komentenhaften Aufstieg in dieser Saison vollzogen. Vom schlampigen Nachwuchskicker zum Spielgestalter der Gladbacher. Eine großartige Ballbehandlung und sein gutes Umschaltspiel machen ihn naher Zukunft auch zum Nationalspieler Deutschlands.

Mikytarian

Der Armenier war schon fast als Transferflop abgeschrieben. Doch sein Highspeed-Fußball und sein Blick für den Nebenmann machen ihn für die Borussia unverzichtbar. Er vereint Technik sowie Schnelligkeit in einer Person und war an über 50 Toren der Borussia beteiligt.

Müller

No Müller, no party! Er ist immer gefährlich, hat seinen eigenen Torrekord eingestellt und ist jederzeit für eine außergewöhnliche Aktion bereit. Thomas Müller hat sich in dieser Saison nochmal etwas gesteigert und darf deshalb auch nicht fehlen.

Sturm

Chicharito

Die kleine Erbse war jeden Cent seiner 12 Millionen € Ablösesumme wert. Mit seinen Toren hielt er die Werkself gerade in den schwächeren Phasen im Rennen. Dabei überzeugte er nach leichten Startschwierigkeiten auch als Führungsspieler, der dann traf, wenn es wichtig war. Der Torriecher und die Ballbehauptung des Mexikaners ist einfach Weltklasse, daher ist er in der Topelf.

Aubameyang

Der wohl schnellste Spieler der Liga war lange auf Gerd Müllers Spuren unterwegs und auf dem besten Weg den Torrekord zu brechen. Leider stoppte den BVB-Stürmer eine Verletzung und er kam etwas aus dem Tritt. Trotzdem war er in der Sturmspitze eine echte Waffe, die jederzeit für Torgefahr sorgte. Seine 39 Tore in dieser Saison sprechen wohl für sich.

Lewandowski

42 Tore in 51 Spielen in dieser Saison, 5 Tore in einer Halbzeit gegen den VfL Wolfburg und den Gewinn der Torjägerkrone konnte der Pole in dieser Saison feiern. Lewandowski gehört zu den besten 3 Stürmern der Welt und hat es als reiner Stürmer geschafft auch bei Pep Guardiola eine Stammkraft zu sein. Grund genug ihn als Stoßstürmer ins Team zu nehmen.

Wie sieht eure Top-Elf der Saison 2015/16 aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen