Die Schale geht in den Pott

Nuri Sahin zurück in Dortmund

Am gestrigen Abend konnte sich Borussia Dortmund durch einen Sieg gegen Borussia Mönchengladbach den Meistertitel der Saison 2011/12 sichern. Nachdem man zu Beginn der Saison nur schleppend zur gewohnten Leistungsstärke fand, konnte man mit einer Serie von mittlerweile 26 Spielen ohne Niederlage letztlich verdientermaßen und souverän den Meistertitel feiern.

Dabei stachen in diesem Jahr 3 Spieler heraus, die im letzten Jahr nicht so zur Geltung gekommen sind. Zum einen wäre da Robert Lewandowski zu nennen, der in der letzten Saison noch im Schatten des überragenden Lucas Barrios stand und über den Status des Ergänzungsspielers nicht hinaus kam. Mit seiner überragenden Torquote von 36 Scorerpunkten in 44 Spielen hatte er maßgeblichen Anteil am Erfolg der Dortmunder. Zum anderen trat Sebastian Kehl in dieser Saison besonders in Erscheinung. War er letzte Saison noch oft verletzt oder selten in der Stammformation, konnte er diese Saison als Stamm- und Führungsspieler im defensiven Mittelfeld der Dortmunder überzeugen. Der 32-jährige deutsche Mittelfeldspieler machte mit seinen starken Leistungen den Abgang von Nuri Sahin fast vergessen. Zu guter letzt überzeugte in dieser Saison der Pole Jakub „Kuba“ Blaszczykowski. Über weite Strecken der letzten Saison und der diesjährigen Hinrunde fristete der polnische Nationalspieler ein Ersatzspieler Dasein, doch nachdem sich Mari Götze schwer verletzte, trat der offensive Mittelfeldspieler in dessen Lücke und war mehr als nur ein „Götze-Ersatz“. Mit seinen Dribblings und Vorlagen hatte „Kuba“ wesentlichen Anteil an der Erfolgsgeschichte BVB.

Borussia Dortmund konnte nun den 5. Meistertitel seit 1963, dem Startjahr der Bundesliga, feiern und hat damit nach Rekordmeister FC Bayern München die zweitmeisten Meisterschaften in Deutschland errungen.

Glückwunsch an den verdienten Meister Borussia Dortmund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen