Die Top 3 des 2. Spieltags

Auch an diesem Spieltag gab es wieder bemerkenswerte Leistungen von Spielern oder Vereinen, die es wert sind erwähnt zu werden. Aus diesem Grund hier meine Top 3 des 2. Spieltags der Saison 2012/13.

 

1. FC Bayern München

Nachdem man zu Beginn der Woche Javi Martinez aus der Gefangenschaft von Athletic Bilbao befreite, wirkten auch die übrigen Spieler, wie von einer Last befreit und vermöbelten den VfB Stuttgart nach allen Regeln der Kunst. Nachdem Harnik für den VfB per schöner Direktabnahme Nationaltorhüter Manuel Neuer überwunden hatte (25.), machten Müller (32.), Kroos (33.), Gustavo (43.), Mandzukic (47.), nochmal Müller (50.) und Schweinsteiger (51.) das Debakel für die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia perfekt. Dabei benötigte der FC Bayern nicht mehr als 20 gute Minuten um die Schwaben abzuschießen. Vor allem aber die schnelle und zielstrebige Spielweise in diesen 20 Minuten war beeindruckend und eine Erwähnung in den Top 3 wert.

 

2. SpVgg Greuther Fürth

Der erste Saisonsieg, ja der erste Bundesligasieg der Vereinsgeschichte gelang den Fürthern an diesem Wochenende. Dabei war vor allem die Art und Weise, wie der Sieg erkämpft wurde beeindruckend. Die Mannschaft von „Eurofighter“ Mike Büskens kämpfte und ackerte, wie ihr Trainer in besten Tagen. Leidenschaft und  Wille wurden folgerichtig mit dem ersten Bundesligasieg belohnt. In der 67. Minute schoss Felix Klaus Fürth mit einem kuriosen Tor zum Sieg, was insbesondere Christian Wetklo nicht sonderlich erfreute. Glückwunsch nach Fürth und ein verdienter 2. Platz in den Top 3.

 

3. Daniel Carvajal

Der spanische Jungstar im Trikot von Bayer 04 Leverkusen zeigte, warum die Verantwortlichen der Werkself vor der Saison rund 5 Millionen Euro für einen Spieler bezahlt haben, der noch keine Minute in der 1. Spanischen Liga gespielt hat. Schnelle Antritte, sauberes Passspiel und eine feine Technik, all das zeigte Carvajal in seiner ersten Bundesligapartie. Dabei war vor allem das Spielverständnis mit Gonzalo Castro und Lars Bender auffällig. Die drei Spieler harmonierten auf der rechten Seiter der Bayerelf, als würden Sie schon seit Jahren zusammenspielen.

 

Wer ist euch am 2. Spieltag aufgefallen?

2 Responses to Die Top 3 des 2. Spieltags

  1. David sagt:

    Was am 2. Spieltag so aufgefallen ist? Vor allem für mich die schlechten Leistungen von Vereinen, die sich selbst unter den ersten 6 der Liga sehen und da auch platzieren wollen und neben den Bayern sehr viel investiert haben – Wolfsburg, Hamburg, Hoffenheim, Stuttgart. Total mieserabel!

    Zu deiner Auflistung wollte ich nur sagen, dass der Cavajal jetzt nicht so hervorzuheben ist. Er hat ein gutes Spiel gemacht, aber an diesem Spieltag gab es Spieler, die viel besonderere Leistungen erbarcht haben als er. Zudem sollte eher noch H96 Berücksichtigung in der Top 3 finden – das was die gezeigt haben war super!

    • djs2e sagt:

      Es stimmt, dass es auch Flops gab, aber da ich nur meine Top 3 beschreibe, bleiben die Flops außen vor. Aber du kannst das gerne für mich übernehmen, wenn du willst 😀
      Bei Carvajal hat die Vereinsbrille vielleicht eine Rolle gespielt und mein Glücksgefühl weil Bayer endlich wieder einen guten Rechtsverteidiger hat. Bei Hannover 96 sind wir wieder auf einer Linie, aber die waren halt diesmal auf der 4. Position.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen