Hauptsache Sieg!

Sonntag 17.30 Uhr Bayer 04 Leverkusen trifft auf Mainz 05 und ist in Zugzwang, da der Abstand zu den vorderen Plätzen außer Reichweite zu gelangen scheint. Nach einer von den Verantwortlichen als hervorragend befundenen Vorbereitung im portugiesischen Lagos muss die Werkself in der Rückrunde 7 Punkte aufholen, damit man wieder in die Champions League einziehen kann. Bei diesem Vorhaben, soll der FSV Mainz zu Hause kein Hindernis sein.

1.Halbzeit

Nur 24 300, von den schwachen Leistungen der Hinrunde desillusionierte Bayer-Fans (trotz bezahlbarer Ticketpreise)  verliefen sich in die BayArena. Nach einer soliden 1. Halbzeit steht es 2:0 (Pospech(ET), Friedrich) für Bayer 04 Leverkusen und es scheint fast so, als wären die 3 Punkte schon sicher. Zwar liefert die Truppe von Trainer Robin Dutt kein fußballerisches Feuerwerk, doch kann man den Gegner klar kontrollieren und die Geschenke, die dieser bereitwilligt vergibt, annehmen. So geht die Werkself mit einer klaren Führung in die Halbzeit und auch das anspruchsvolle Bayer-Publikum scheint einigermaßen zufrieden.

2.Halbzeit

In der 2. Halbzeit zeigen die Leverkuser dann ihr hässliches Gesicht. Man bewegt sich weniger und verliert vollkommen die Kontrolle.  Thomas Tuchel, der Mainzer Trainer, wechselte in der Halbzeit 2mal aus, was wahrscheinlich zusammen mit einer deftigen Halbzeitansprache, zu einer deutlichen Leistungssteigerung führt. Folgerichtig erzielen die Mainzer in der 50. und 53. Minute durch Polanski und Caligiuri zwei Treffer und können das Spiel in der Folgezeit offen gestalten. In der 70. Minute erzielt Bender nach einer Ecke das 3:2, was die Werkself bis zum Ende über die Zeit retten kann.

Fazit

Spielerisch ist kein Unterschied zur Hinrunde zu erkennen, was ich aber auch nicht erwartet habe, da es nicht möglich ist in der kurzen Winterpause alle spielerischen Defizite zu beheben. Es wird also auch in naher Zukunft eher selten Traumkombinationen und gelungene Spielzüge in der BayArena zu sehen geben. Ich denke Robin Dutt sollte weiterhin den eingeschlagenen Weg mit jungen Talenten gehen und keine Rücksicht auf Namen oder Reputation nehmen. So sollte Da Costa, trotz einiger für einen 18-jährigen selbstverständlicher Fehler vor allem in der 2. Hälfte, weiterhin die Chance erhalten sich in der Bundesliga zu etablieren. Außerdem wird es wohl in Zukunft anstatt „entweder Ballack oder Rolfes“ öfter heißen „weder Ballack noch Rolfes“. Der Capitano war nach einer schwachen Partie in der 60 Minute ausgewechselt worden, was weder Ballack noch den Fans sonderlich zu gefallen schien.

Schlusswort

Nachdem unter der Woche der „harte Kern“ der Bayer-Fans mit Robin Dutt einen Schulterschluss beschlossen, waren die Werkself-Anhänger bemüht  auch nach dem 2:2 noch gute Stimmung zu machen, was löblich ist. Traurig ist nur, dass der „normale Zuschauer“ nicht genug Fingerspitzengefühl zu haben scheint und eine Mannschaft, die Unterstützung braucht, auspfeift. Das sogenannte „Theaterpublikum“ ließ sich auch zum wiederholten Male vom großen Namen Ballack blenden. Als der Kapitän der Werkself in der 60.Minute zu Recht ausgewechselt wurde, hagelte es ein gellendes Pfeifkonzert für Trainer Robin Dutt. Nach dem Schluspfiff entschied sich der „Theaterfan“ wieder für ein Pfeifkonzert und das obwohl man gewonnen hatte. Wer (fast) immer hoch gewinnen will, der sollte Fan des FC Barcelona oder des FC Bayern werden, aber eine junge Mannschaft auszupfeifen, die gerade vollkommen verunsichert ist, bringt in Leverkusen Niemanden weiter.

Die Besten

Das defensive Mittelfeld mit Bender und Reinartz wusste zu gefallen. Bender war wie immer sehr laufstark und effektiv in der Balleroberung, während Reinartz seine Chance auf der 6 nutzen konnte und immer wieder starke Pässe in die Schnittstelle spielen konnte. Zusammen liefen die jungen deutschen Spieler über 25 km und hatten knapp 130 Ballkontakte. Lars Bender gewann starke 66 % und Stefan Reinartz gute 60 % seiner Zweikämpfe. Dieses Mittelfeld-Duo könnte in Leverkusen Zukunft haben.

Wie ist eure Meinung zum Spiel? Was denkt ihr, werden Ballack und Rolfes langsam aussortiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen