Mario Götze – auf dem Weg zur Weltklasse

Die Zukunft der deutschen Nationalmannschaft ist stark mit dem Namen Mario Götze verbunden. Mit seinen 20 Jahren kann Götze neben einer Vielzahl von U-Länderspielen bereits 20 Einsätze in der deutschen Nationalmannschaft aufweisen. Mit seiner für sein Alter unglaublichen Spielübersicht, atemberaubenden Technik und seiner herausragenden Geschwindigkeit befindet sich das Dortmunder Eigengewächs auf dem besten Weg zur Weltklasse.

Mario Götze: konstant stark

Seit 3 Jahren spielt Mario Götze regelmäßig in der Bundesliga. In seiner ersten Saison als Stammspieler bei Borussia Dortmund kam er auf 33 Einsätze und einen Kicker-Notenschnitt von 2,7. Er erzielte 6 Tore und gab starke 15 Assists. Damit war er maßgeblich an der Meisterschaft seiner Borussia beteiligt.

In der letzten Saison steigerte Götze seinen Notenschnitt auf 2,43. Allerdings kam Götze aufgrund einer schweren Verletzung nur noch auf 17 Bundesligaeinsätze und 11 Scorerpunkte. In der Champions League wusste der junge Mittelfeldspieler noch nicht zu überzeugen.

In dieser Saison kann Mario Götze auf voller Linie überzeugen. Neben starken 6 Toren und 4 Assists in 15 Spielen, weist das große Talent einen Notenschnitt von 2,5 auf. Zusätzlich überzeugt Mario Götze in diesem Jahr auch auf höchstem Niveau. In der Champions League gab Götze 4 Assist und erzielte einen Treffer. Dabei spielten die Dortmunder angeführt vom kongenialen Mittelfeldduo Reus/Götze Traumfußball.

Auf der Wunschliste der großen Clubs

Sein Durchbruch auf internationaler Ebene blieb den großen Vereinen auf der Welt nicht lange  verborgen. So gehören laut einigen Medienberichten Manchester United,  Manchester City oder Real Madrid zu den Vereinen, die interessiert sein könnten. Götze indes will trotz einer Ausstiegsklausel in Höhe von 37 Millionen € nichts von einem Vereinswechsel wissen. Mit 20 Jahren hat Götze auch noch genug Zeit.

Götze der Kämpfer

2 Responses to Mario Götze – auf dem Weg zur Weltklasse

  1. […] Mario Götze (Borussia Dortmund): Eines der größten Talente der Welt ist ein Härtefall im Kader der Nationalmannschaft. In fast jeder anderen Nationalmannschaft wäre er gesetzt, doch Deutschland kann sich den Luxus erlauben, einen der größten Hoffnungsträger des deutschen Fußballs in der Hinterhand zu halten. […]

  2. Manuela sagt:

    Es ist nicht abzustreiten, dass der Junge fußballerisches Potential hat, doch es fehlt ihm an Beständigkeit. Hinzu kommt das Verletzungspech – aber es kann nun einmal jeden treffen. Jetzt muss er zeigen was er wirklich draufhat. Mit der Unterstützung der Trainer kann er rechnen. Sowohl Guardiola wie auch Löw geben ihm die Chancen den Wiedereinstieg zu finden. Wer bekommt schon so viel Rückhalt? Verwunderlich ist das nicht. Denn die Bayern wollen aus dem Mega-Transfer einen Deal machen. Dass in München langfristig gedacht wird, hat man im Falle Ribery gesehen. Er wurde trotz aller seiner Kapriolen zu einem Weltstar aufgebaut. Er musste jedoch warten bis er 30 wurde. Wie lange dauert das bei Götze? Im Moment jedenfalls sieht es nicht danach aus, doch er ist jung und hat eine fußballerische Zukunft. Wenn er weiter langsam mit der Rückendeckung der Trainer und Vereinsbosse wieder seine optimale Leistungsfähigkeit abrufen kann oder diese sogar noch ausbauen kann, steht dem Weg zum Weltstar nichts im Wege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen