Mit Leno und Glück zum Punkt im Spitzenspiel

In einem einseitigen Spitzenspiel vor einer ausverkauften BayArena erkämpft sich Bayer 04 Leverkusen ein 1:1 gegen den amtierenden Tripelsieger aus München. Die Bayern bestimmten über die kompletten 90 Minuten die Partie und gingen hochverdient durch Toni Kroos (29.) in Führung. Im direkten Gegenzug erzielte Sidney Sam den Ausgleich, der bis zum Schluss halten sollte.

Vor der Partie

Sami Hyypiä tauscht gegenüber dem Sieg in der Champions League gegen San Sebastian auf 3 Positionen. Für Wollscheid rückt Spahic in die Innenverteidigung. Donati ersetzt Hilbert als Rechtsverteidiger und für die hängende Spitze Son rückt Can in die Startaufstellung der Werkself.

Bayern-Bayer

1. Halbzeit: Dominaz der „Über-Bayern“

Die Bayern strahlen von Beginn an eine große Dominanz auf und kommen schon früh zu großen Chancen. Quasi im Minutentakt kommt der FC Bayern München zu Großchancen. Doch der amtierende Champions League Sieger vergibt alle sich bietenden Chancen ziemlich kläglich. Erst in der 29. Minute die verdiente Führung für die Münchener. Ribery wird von Donati und Toprak greifen Ribery nicht richtig an und der Franzose kann einen Ball in den Rückraum auf Toni Kross spielen, der aus 10 Metern ins Tor trifft. Im Gegenzug die Überraschung! Sam spielt in der gegnerischen Hälfte auf Lars Bender, der eine schöne Flanke in den Sechzehner schlägt, wo Manuel Neuer am Ball vorbeisegelt. Linksverteidiger Boenisch kommt an den Ball, schießt auf das Tor, der Ball wird von Neuer abgewehrt und landet bei Sidney Sam vor den Füßen, der aus kurzer Distanz ins freie Tor einschieben kann. Eine Chance, ein Tor! Effektiv nennt man so was im Fußballjargon. Danach das gleiche Bild, wie vor dem Ausgleichstreffer: Die Bayer mit Großchancen im Minutentakt, doch entweder das eigene Unvermögen oder Bernd Leno verhindern die erneute Führung.

2. Halbzeit: Leno wird zum Held

Die 2. Hälfte ist kurz beschrieben: Die Bayern dominieren das Spielgeschehen, scheitern aber immer wieder an der eigenen Chancenverwertung oder Bayer-Keeper Bernd Leno. Der junge Keeper macht an diesem Tag das Spiel seines Lebens und hält den Punkt fest. In der Nachspielzeit der Partie kam es nochmal zu einigen turbulenten Szenen. Zunächst scheitert Götze aus kurzer Distanz an Bernd Leno. Die folgende Ecke köpft Schweinsteiger Richtung Tor, aber Donati klärt auf der Torlinie in höchster Not. Aus diesem geklärten Ball ergibt sich ein letzter Konter(bzw. auch erster Konter der 2. Hälfte). Rolfes spielt auf Son, der die Außenlinie langsprintet, Lahm und Rafinha stehen lässt und in den Strafraum zieht. Nun könnte er in die Mitte auf den mitgelaufenen Hegeler spielen, doch der wird kurz vor dem Sechzehner klar von Ribery umgestoßen, sodass Son aus spitzem Winkel selbst abschließen muss und deutlich verzieht. Der fällige Pfiff bleibt aus, aber dafür beendet Kircher auch die Partie und Leverkusen kann dem Rekordmeister ein Unentschieden abtrotzen.

Fazit: Mit Glück und Leno zum Punkt

Die Werkself war über 90 Minuten das unterlegene Team und die Dominanz der Münchener war erdrückend. Bayer 04 spielte mutlos und versuchte lediglich das Schlimmste zu verhindern, doch die „Über-Bayern“ kommen trotzdem zu zahlreichen Chancen. 27 zu 5 Torschüsse, 58% gewonnene Zweikämpfe, 70 % Ballbesitz und trotzdem nur 1:1. Erschreckend, wie der Dritte der Bundesliga vom Tabellenzweiten dominiert werden konnte. Selten waren die Unterschiede derart frappierend.

Vor der Partie sagte Völler, dass Leverkusen einen sehr guten und die Bayern einen weniger guten Tag brauchen würden, damit sein Team gegen den Rekordmeister etwas mitnehmen kann. Es kam natürlich anders: Bayer Leverkusen hatte eher einen schlechten Tag und die Bayern spielten überragend. Und trotzdem konnte Bayer 04 Leverkusen ein Unentschieden erkämpfen. Dies hat insgesamt 3 Gründe: Das Unvermögen der Bayern, Bernd Lenos überragende Leistung und wahnsinnig viel Glück.

Nach diesem glücklichen Punktgewinn geht es für Bayer 04 Leverkusen nach der Länderspielpause gegen die TSG Hoffenheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen