Mit Müllers Innenseite ins Achtelfinale

In einer schwachen Partie vor knapp 42.000 Zuschauern in Recife gewinnt Deutschland durch ein Tor von Thomas Müller mit 1:0 gegen die USA. Da Portugal Ghana nur mit 2:1 schlagen konnte, können beide Teams den Einzug ins Achtelfinale der diesjährigen Weltmeisterschaft feiern.

Vor der Partie

Nach der schwachen Leistung gegen Ghana musste Khedira dem starken Schweinsteiger weichen und Podolski rutschte für Götze in die Startelf. Phillip Lahm durfte trotz seiner schwachen Leistungen von Begin an ran und konnte auch im dritten Spiel nicht überzeugen.

Deutschland-USA

1.Halbzeit: Es fehlt der letzte Pass

Von Beginn an ist es eine verhaltene Partie. Da für beide Kontrahenten ein Punkt reicht, um weiterzukommen, geht kein Team hohes Risiko, sodass nur wenige Torchancen kreiert werden können. Deutschland übernimmt von der ersten Minute an die Spielkontrolle, schafft es aber nicht den letzten Ball an den Mitspieler zu bringen. Die USA versucht zu kontern, doch das deutsche Team lässt kaum schnelle Gegenangriffe zu. So entwickelt sich eine langsame und träge Partie in der beide Teams nur zu Halbchancen kommen. Für das deutsche Team könne Höwedes und Özil gefährlich werden und die USA hat durch Zusi die einzige Chance. Highlight der ersten Halbzeit ist ein Zusammenprall zwischen Jermaine Jones und dem Schiedsrichter, den beide unverletzt überstehen.

2. Halbzeit: Müller mit der Innenseite

Nach der Pause kommt Klose für den enttäuschenden Podolski, aber am Spiel ändert sich wenig. Bis in der 55. Minute Kroos eine Flanke auf Mertesacker schlägt. Diese kann von Howard nur abgewehrt werden. Den Abpraller schnappt sich Thomas Müller, der aus 14 Metern mit der Innenseite ins rechte Eck treffen kann. Es müllert in Recife! Deutschland führt mit 1:0! Nach der Führung nimmt die DFB-Elf deutlich das Tempo aus ihrem Spiel. Die USA aber schafft es nicht für Gefahr vor dem Deutschen Tor zu sorgen. Erst in der letzten Minute kommt das Team von Jürgen Klinsmann durch Bedoya und Dempsey zu einer Doppelchance, die aber vergeben wird.

Fazit: schwache Partie und verdienter Sieg

Ein verdienter Sieg in einer schwachen Partie. Deutschland gewinnt auf Sparflamme letztlich souverän gegen limitierte US-Boys und darf sich im Achtelfinale auf Algerien freuen. Die DFB-Elf war meist dominant, hatte das Spiel unter Kontrolle, kam aber nicht zu den klaren Torgelegenheiten. Dank einem genialen Schuss von Thomas Müller gewinnt das Team von Jogi Löw mit 1:0 und kann sich nun auf die nächste Runde freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen