Neuer und Schürrle retten Deutschland ins Viertelfinale

Vor knapp 44.000 Zuschauern im Stadion Beira-Rio gewinnt die DFB-Elf ein ganz schwaches Spiel gegen Algerien mit 2:1 nach Verlängerung. Torhüter Manuel Neuer avancierte mit einigen riskanten Rettungsaktionen zum Spieler des Spiels.

Vor der Partie

Die gesamte Woche hieß es Khedira oder Schweinsteiger? Bundestrainer Jogi Löw entschied sich für Bastian Schweinsteiger und ließ Khedira zunächst auf der Bank. Kurz vor der Partie muss Innenverteidiger Hummels noch passen. Dafür rückt Mustafi ins Team und Boateng übernimmt die Position des Innenverteidigers.

1. Halbzeit: Deutschland unterirdisch

Von Beginn an präsentiert sich Algerien als unangenehmer Gegner und setzt die Deutschen schon in der eigenen Hälfte unter Druck. Schon in der Anfangsphase kommt Algerien zu einigen kleineren Gelegenheiten. In der 18. Minuten verzieht Soudani aus kurzer Distanz am rechten Pfosten vorbei. Von der deutschen Mannschaft ist in dieser Phase nichts zu sehen. Kurz vor der Pause wird ein Schuss von Mostefa abgefälscht, doch der Ball geht knapp am bereits geschlagenen Neuer und dem Tor vorbei. In der 41. Minute die große Chance für die DFB-Elf. Zunächst scheitert Kroos am starken M’Bohli. Den Abpraller kann Götze gegen den starken algerischen Keeper nicht verwerten. Nach einer ganz schwachen ersten Hälfte der deutschen Nationalmannschaft, geht es dank Manuel Neuer mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

2. Halbzeit: Müller macht den Sack nicht zu

In der 2. Hälfte kommt Schürrle für den ganz schwachen Götze und gleich kommt etwas mehr Zug in das Spiel der Nationalelf. Schürrle (48.), Mustafi (49.) und Lahm (55.) haben die Führung für die DFB-Elf auf dem Fuß, doch der starke Keeper M’Bolhi hält seinen Kasten sauber. Nach der stürmischen Anfangsphase der 2. Halbzeit, passiert zwischen der 60.Minute und der 80.Minute auf beiden Seiten relativ wenig.  Danach hat Müller einen Doppelchance, doch der Münchener scheitert sowohl mit seinem Kopfball, als auch mit seinem Schuss aus 5 Metern. So geht es für beide Teams in die Verlängerung.

Verlängerung: Schürrle zum Sieg

Direkt zu Beginn der Verlängerung der Paukenschlag. Müller spielt flach in den Strafraum, wo Schürrle aus kurzer Distanz zum 1:0 treffen kann! Jubel in ganz Deutschland. In der Folgezeit gint es eine große Schrecksekunde. Nach einer Ecke tritt Khedira im Strafraum am Ball vorbei. Der Abpraller gelangt zu Mostefa der knapp verzieht. In der 120.Minute führt Özil nach einem Konter die Entscheidung herbei. Das Tor der Algerier eine Minute später durch Djabou ist da bloß noch Ergebniskorrektur.

Fazit: unterirdische Leistung

Ganz schwache Partie der Mannschaft von Trainer Jogi Löw. Bei langen Bällen war man immer wieder stark gefährdet und ohne einen überragenden Manuel Neuer wäre man heute wahrscheinlich nicht als Sieger vom Platz gegangen. In der 2. Hälfte und der Verlängerung wurde das Spiel der DFB-Elf etwas besser, aber Weltmeister wird man mit einer solchen Leistung nicht. Özil und Götze in der Offensive sind Totalausfälle. Defensiv sollte Löw schnellstmöglich vom Experiment mit 4 Innenverteidigern in der Abwehrkette abkehren. Als Lahm für den verletzten Mustafi in die Abwehrkette rückte wirkte das DFB-Team und der Kapitän deutlich stabiler.  Ansonsten konnten Schürrle und Schweinsteiger zumindest in Ansätzen überzeugen.

Gegen Frankreich am kommenden Freitag um 18 Uhr muss man eine ganz andere Leistung abliefern, um das Halbfinale der Weltmeisterschaft zu erreichen.

One Response to Neuer und Schürrle retten Deutschland ins Viertelfinale

  1. Neuer Fan sagt:

    Unterirdisch ist noch ein zu guter Ausdruck muss ich sagen. Diese Leistung ging gar nicht, zumal das Verhalten danach vor der Kamera auch Fragen aufkommen ließ. Wenn Löw im Viertelfinale nicht die Taktik für sich entdeckt wird das Böse enden. Schade eigentlich, denn wir hätten ein tolles Potential in unserem Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen