Robben und van Persie zerlegen Spanien

In einem denkwürdigen WM-Spiel zwischen Spanien und der Niederlande sorgen ein überragender Robben, ein großartiger Van Persie und eine taktische Meisterleistung von Van Gaal für einen großen 5:1 Sieg gegen den amtierenden Weltmeister.

Der Weltmeister mit Schlafwagenfußball

Das Tiki-Taka langsam entschlüsselt ist, zeigt nicht nur das internationale Abschneiden des FC Barcelona in den vergangenen 2 Jahren oder die hohe Niederlage des FC Bayern gegen die konterstarken Stars aus Madrid im diesjährigen Champions League Finale. Auch das erste Spiel der Spanier lässt einen ähnlichen Schluss zu. Zu wenig Zug zum Tor, wenig Spiel in die Tiefe und der fehlende Biss prägten das Spiel der Spanier. Trainer Vicente Del Bosque wird in den nächsten Tagen viel zu tun haben, um das Ruder rumzureißen. Chile ist immerhin auch kein leichter Gegner.

Niederlande als Geheimfavorit

Angeführt von einem überragenden Arjen Robben, der sich aktuell in der Form seines Lebens befindet, machten die Niederländer aus einer geordneten Defensive den Spaniern das Leben schwer und sorgten im Gegenzug offensiv mit dem Trio Van Persie, Robben und Sneijder für viel Gefahr. Der häufig als verletzunganfällige Ego-Kicker diffamierte Arjen Robben beweist in dieser Saison, dass er der beste Einzelspieler des FC Bayern und der niederländischen Nationalelf ist. Robben kann jedes Spiel entscheiden, kann gegen jeden Gegner und Gegenspieler gefährliche Aktionen provozieren und übernimmt Verantwortung. Damit steht der Außenstürmer auf einer Stufe mit den großen Stars Messi oder Ronaldo. Wenn seine Mitspieler auch in den nächsten Spielen defensiv so gut arbeiten und taktisch so diszipliniert stehen, kann die Niederlande sehr weit kommen.

Was denkt ihr? Ist die Zeit der Spanier vorbei? Wie weit kommt die Niederlande?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen