Stefan Reinartz – die Säule des Erfolgs

Bayer 04 Leverkusen ist mit 5 Siegen aus 6 Spielen überragend in die Bundesligasaison gestartet und konnte unter der Woche in einem Kampfspiel gegen Arminia Bielefeld in die 3. Runde des DFB-Pokals einziehen. Die Medien überschlagen sich mit Lob für die Offensivspieler Kießling oder Sam, aber ein wichtiger Eckpfeiler des Erfolgs wird in der medialen Betrachtung häufig vergessen: Stefan Reinartz.

Natürlich sind Stefan Kießling und Sidney Sam zwei überragende Persönlichkeiten von Bayer 04 Leverkusen, die augenscheinlich einen großen Anteil am Leverkusener Erfolg haben. Der Eine ist der wohl beste Nicht-Nationalspieler Deutschlands mit einer überragenden Torquote und der Andere debütierte unlängst, aufgrund seiner überragenden Leistungen, in der Nationalmannschaft. Beide Spieler haben Lobeshymne verdient, doch ein anderer Spieler wird oftmals in der Öffentlichkeit vergessen.

Von Nürnberg zum unersetzlichen Stammspieler

Wo die Entwicklung des defensiven Mittelfeldspielers hingehen würde wusste vor vier Jahren noch niemand. Damals lieh Bayer 04 Leverkusen sein Innenverteidigertalent, auf dieser Position spielte Reinartz damals noch, zum 1.FC Nürnberg aus. Nach nur einem Jahr in der 2. Liga beim Club holte Bayer 04 Leverkusen Reinartz wieder ins Rheinland zurück. Dort biss sich Reinartz durch einige Höhen und Tiefen und wurde letztlich zum unersetzlichen Stammspieler. Nun aber etablierte das Trainerduo Sami Hyypiä/Sascha Lewandowski ein Spielsystem von dem insbesondere Stefan Reinartz profitierte. Im 4-3-3 spielt Reinartz den zentralen defensiven Mittelfeldspieler. Mit der Sicherheit einen bzw. 2 Mitspieler hinter sich zu haben und unter der Gewissheit, dass ihm das Trainerduo blind verraute, blüht Reinartz richtig auf und entwickelte sich zum unersetzlichen Stammspieler der Werkself. Nun führt er diese erfolgreiche Entwicklung konsequent weiter.

Stefan Reinartz – der Erfolgsgarant

Reinartz ist kein Spieler, der durch besonders spektakuläre Spielweise das Stadion und die Zuschauer mitreißt. Von ihm gibt es kein Youtube-Sklilvideo, indem er seine Gegenspieler zum Narren hält. Er schießt keine Tore am Fließband und schlägt nur selten Diagonalpässe für die Galerie. Nein, er fällt nur selten auf und das ist es, was ihn so wichtig für die Werkself macht. Reinartz macht die Arbeit, die sonst keiner macht. Er grätscht, kämpft und spielt kluge Pässe zum nächsten Mitspieler. Was sich nicht sonderlich spektakulär anhört, ist für die Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen ungemein wichtig. In der Position des zentralen defensiven Mittelfeldspieler ist Reinartz die Absicherung für die beiden Achter, die oftmals auf die Außen ausweichen müssen. Er hält das Zentrum zusammen und macht die Mitte dicht, sodass der Gegner nur selten Angriffe durch die Mitte starten kann. Offensiv spielt Reinartz häufig den ersten öffnenden Pass, wahlweise auf die Außenbahn oder auf die einrückenden Halbstürmer. Dies ist die eigentliche Stärke des Leverkusener Eigengewächses und ungemein wichtig für das Spiel seiner Truppe. Wie wichtig Reinartz für seinen Trainer Sami Hyypiä geworden ist, zeigt die Tatsache, dass der defensive Mittelfeldspieler bisher in jedem Spiel in der Startformation stand. Ein Privileg das selbst ein Stefan Kießling oder Sidney Sam nicht “genießen” durften.

Mit der Nationalelf in die USA

Auch wenn er im Sommer mit der Nationalmannschaft durch die USA tingelte, wird er kaum Chancen haben im nächsten Jahr bei der WM dabei zu sein. Schweinsteiger, Gündogan, Kross, Lars und Sven Bender und Sami Khedira stehen alle vor dem großgewachsenen Mittelfeldspieler. Zudem gibt es im System-Löw keine Position, die so perfekt auf ihn zugeschnitten ist, wie die Position des zentralen defensiven Mittelfeldspieler im Leverkusener System. Ein Gutes hat diese Tatsache. Reinatz kann sich in der Länderspielpause regenerieren, sodass Trainer Sami Hyypiä nicht auf seinen Unverzichtbaren verzichten muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen