Weltfußballer des Jahres 2012 – die Kandidatenliste steht fest

Auch in diesem Jahr lautet die Frage wieder: Messi oder Ronaldo? Eine Frage, die mittlerweile mehr eine Glaubensfrage ist, als das Leistungsunterschiede zwischen den beiden Superstars zu entdecken wären. Windows oder Apple PC? Pepsi oder Coca Cola? Messi oder Ronaldo? All das sind die wichtigen Fragen des Lebens. Bei der diesjährigen Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2012 stehen aber neben den beiden Superstars noch andere interessante Kicker auf der Kandidatenliste.

Interessant ist bei der Aufstellung der offiziellen Kandidatenliste, dass mehr als die Hälfte, der für den FIFA Ballon d’Or Nominierten Spieler, ihrGehalt in der spanischen Primera Division verdienen. Real Madrid kann dabei mit 6 Spielern das größte Kontingent stellen. Der FC Barcelona stellt immerhin 5 Spieler zur Wahl des besten Fußballers der Welt.

Aus der Bundesliga hat es leider nur Torwart Manuel Neuer in die Kandidatenliste der FIFA geschafft. Neben Neuer halten noch Özil und die Trainer Heynckes, Klopp und Löw die deutschen Fahnen bei der diesjährigen Wahl der besten der Welt hoch. Die drei deutschen Trainer kämpfen mit Spaniens Nationaltrainer Vicente Del Bosque, Real Madrids Meistermacher Jose Mourinho und Chelseas Ex-Trainer und Champions League-Macher Roberto Di Matteo um die Krone des besten Trainers der Welt.

Neben 17 Europäern schafften es auch 4 Südamerikaner und 2 Afrikaner in die Vorauswahl. Mit Neymar (und Drogba) schafft es nur einer (bzw.2) aus einer nichteuropäischen Liga in die Kandidatenliste, was deutlich den starken medialen Fokus auf die europäischen Ligen und den europäischen Fußball widerspiegelt.

Alle 23 nominierten Spieler im Überblick

Aus der Primera Division:

Karim Benzema (Frankreich / Real Madrid)
Sergio Busquets (Spanien / FC Barcelona)
Iker Casillas (Spanien / Real Madrid)
Radamel Falcao (Kolumbien / Atletico Madrid)
Andres Iniesta (Spanien / FC Barcelona)
Lionel Messi (Argentinien / FC Barcelona)
Mesut Özil (Deutschland / Real Madrid)
Gerard Pique (Spanien / FC Barcelona)
Sergio Ramos (Spanien / Real Madrid)
Cristiano Ronaldo (Portugal / Real Madrid)
Xabi Alonso (Spanien / Real Madrid
Xavi (Spanien / FC Barcelona)

Aus der Ligue 1 in Frankreich:

Zlatan Ibrahimovic (Schweden / AC Mailand, inzwischen Paris St.-Germain)

Aus der Bundesliga:

Manuel Neuer (Deutschland / Bayern München)

Aus der Premier League:

Mario Balotelli (Italien / Manchester City)
Yaya Toure (Elfenbeinküste / Manchester City)
Wayne Rooney (England / Manchester United)
Robin van Persie (Niederlande / FC Arsenal, inzwischen Manchester United)
Sergio Agüero (Argentinien/ Manchester City)

Aus der Serie A:

Gianluigi Buffon (Italien / Juventus Turin)
Andrea Pirlo (Italien / Juventus Turin)

Sonstige:

Didier Drogba (Elfenbeinküste / FC Chelsea, inzwischen Shanghai Shenhua)
Neymar (Brasilien / FC Santos)

 

Alle 10 nominierte Trainer im Überblick

Vicente del Bosque (Spanien/spanisches Nationalteam)
Roberto Di Matteo (Italien/Chelsea FC)
Alex Ferguson (Schottland/Manchester United FC)
Pep Guardiola (Spanien/FC Barcelona Ex-Trainer)
Jupp Heynckes (Deutschland/FC Bayern München)
Jürgen Klopp (Deutschland /Borussia Dortmund)
Joachim Löw (Deutschland/deutsches Nationalteam)
Roberto Mancini (Italien/Manchester City FC)
José Mourinho (Portugal/Real Madrid CF)
Cesare Prandelli (Italien/italienisches Nationalteam)

Wer sollte eurer Meinung nach Weltfußballer des Jahres 2012 werden? Welcher Trainer hat den Titel „Trainer des Jahres 2012“ verdient? Eure Meinung ist gefragt!

 

6 Responses to Weltfußballer des Jahres 2012 – die Kandidatenliste steht fest

  1. Jo Ecker sagt:

    Ja, Weltfußballer, da meint man, nur Ronaldo oder Messi – einer von den Beiden! Nein, auch andere haben es verdient, einmal diese Krone zu erhalten – Meine Wahl fällt auf Ibrahimovic, der im Verein und vor allem in der durchschnittlichen Nationalmannschaft Schweden immer wieder wieder herausragt und tolle Spiele macht und Wahnsinnstore schießt……

    Trainer ist für mich ganz klar in diesem Jahr nur einer Favorit: Prandelli von der italiensischen Nationalmannschaft – was der aus dieser skandalumgarnten Mannschaft geformt hat – Hut ab!

  2. […] des Jahres 2012 aufgenommen zu werden, aber wenigsten steht der schwedische Weltklassekicker zur Auswahl als bester Fußballer des Jahres 2012. Mal abwarten wer in diesem Jahr die Preise abräumen […]

  3. […] der 23-köpfigen Kandidatenliste haben es Cristiano Ronaldo, der Weltfußballer des Jahres 2008, Lionel Messi, der Weltfußballer […]

  4. […] Die anderen Nominierten findet ihr hier: Die Nominierten 2012 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen