West Ham United – Der Mittelfeldklub aus London

Wenn man über Profifußball aus London spricht, hört man meistens die Namen der großen Klubs aus Englands Hauptstadt. FC Arsenal, FC Chelsea oder die Tottenham Hostspurs bestimmen die internationalen Medien, aber kaum  spricht von West Ham United.  Der Traditionsklub aus East End versucht nun in der 2. Saison nach dem Wiederaufstieg sich in der Premier League zu etablieren.

Das Team

West Ham Uniteds Aufstellung in der Partie gegen Tottenham

West Ham Uniteds Aufstellung in der Partie gegen Tottenham

Vor der Saison verstärkte sich das Team von Sam Allardyce für über 20 Millionen Euro. Für rund 17,5 Millionen Euro wechselte Mittelstürmer Andy Carroll in den Upton Park. Der englische soll für mehr Gefahr im Sturmzentrum sorgen. Zudem wurde mit Stewart Downing für die linke Außenbahn ein gestandener Premier League Spieler verpflichtet, der beim FC Liverpool aber nie den richtigen Durchbruch geschafft hat. Die Hammers wir er aber sicherlich verstärken. Auf der Position des Linksverteidigers läuft in dieser Saison der erfahrene Rumäne Razvan Rat auf. Trainer Sam Allardyce wird gegen die Spitzenteams, wie zuletzt gegen Tottenham, ein sehr defensives 4-4-2 auf das Feld schicken und über schnelle Konter zum Erfolg kommen wollen.

Das Umfeld

West Ham United ist ein Klub im Aufbruch. Mit Alpari, einem Finanzdienstleister, konnte man vor der Saison einen langfristigen Sponsorendeal abschließen, der den Hammers umgerechnet rund 4 Millionen Euro jährlich bringen wird. Das Geld können die chronisch klammen Hammers auch gut gebrauchen, um sich in den nächsten Jahren in der Premier League zu etablieren. Ab der Saison 2016/17 wird man nämlich in das topmoderne Olympiastadion umziehen, das dann gut 54 000 Sitzplätze fassen soll. Der Umbau soll bis zur Saison 2016/17 fertiggestellt sein und hat einen großen Clou: Die Laufbahn des Olympiastadions bleibt erhalten, wird aber ähnlich wie im Pariser St. Denis während der Fußballspiele unter ausfahrbaren Tribünen versteckt. Mit diesem Umzug versucht man die großen Hauptstadtclubs nachhaltig anzugreifen.

Ausblick

Sollte sich West Ham United in den nächsten Jahren in der Premier League festigen, steht einer glorreichen Zukunft nicht mehr viel im Wege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen