Category Archives: Bayer 04

Roger Schmidt vor dem Schicksalsspiel

Laut übereinstimmenden Medienberichten könnte die Partie gegen den 1.FC Köln zum Schicksalsspiel für Werkself-Trainer Roger Schmidt werden. Im brisanten Derby gegen den FC könnte es für Schmidt daher um mehr als nur 3 Punkte gehen, auch sein Job steht auf dem Spiel.

Völler gibt Atletico bei Kampl einen Korb

Nachdem Kevin Kampl im Sommer beim BVB als gescheitert galt, blüht der gebürtige Solinger bei der Werkself regelrecht auf. Im defensiven Mittelfeld wusste Kampl zu überzeugen und ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Auch in der Rückrunde wird aufgrund der langfristigen Verletzung von Aranguiz und die Anfälligkeit von Lars Bender auf das Eigengewächs setzen.

Bayer 04 gewinnt Saisonauftakt gegen Hoffenheim

Vor gut 27 000 Zuschauern gewinnt Bayer 04 Leverkusen durch Tore von Stefan Kießling und Julian Brandt mit 2:1 gegen die TSG Hoffenheim. Für die Sinsheimer erzielte  Zubar in der 5. Minute den Führungstreffer, ehe Kießling in der 45. Minute und Brandt in der 71. Minute die Partie zu Gunsten der Werkself drehten.

Bayer 04 gewinnt auch gegen Hannover 96

Vor einer ausverkauften BayArena präsentiert sich die Werkself wie aus einem Guss und gewinnt gegen Hannover 96 mit 4:0. Ömer Toprak, Julian Brandt, Kyriakos Papadopoulos und Stefan Kießling erzielten für die extrem überlegene Werkself die Tore. Mit dem Sieg schiebt sich Bayer 04 Leverkusen an Borussia Mönchengladbach vorbei auf den 3. Tabellenplatz.

Bayer 04 demontiert den VfB Stuttgart

Vor knapp 29 500 Zuschauern in der BayArena gewinnt Bayer 04 Leverkusen durch Tore von Wendell, Bellarabi und 2mal Drmic mit 4:0 gegen den VfB Stuttgart. Nach dem souveränen Sieg gegen desolate Stuttgarter steht Bayer 04 Leverkusen mindestens bis Sonntag auf dem 3. Tabellenplatz. Der VfB Stuttgart hingegen kommt dem Abgrund immer näher.

Calhanoglu zaubert Bayer ins Viertelfinale

In einer sehr umkämpften Partie vor knapp 27 000 Zuschauern in der BayArena sichert ein Zauberfreistoß in der Verlängerung von Hakan Calhanoglu das Weiterkommen für die Werkself. Dabei hatte die Werkself über weite Strecken große Probleme mit disziplinierten, aber auch sehr frechen Lauterern.

Bayer gewinnt souverän gegen den SC Freiburg

In einer höhepunktarmen Partie vor 28 000 Zuschauern gewinnt die Werkself durch ein Tor von Simon Rolfes mit 1:0 und klettert in der Tabelle auf den 4. Platz zurück.  Während Bayer 04 Leverkusen über die gesamte Spielzeit die Partie kontrolliert, konnte der SC Freiburg nur durch Standardsituationen gefährlich werden.

Bayer 04 überrascht Atletico

Vor gut 28 000 Zuschauern in der BayArena stößt Bayer 04 Leverkusen mit einer großartigen Leistung die Tür zum Weiterkommen in der Champions League ganz weit auf. In einer intensiven Partie gewinnt Bayer 04 Leverkusen durch ein Tor von Hakan Calhanoglu aufgrund einer couragierten Leistung hochverdient mit 1:0.

Hitz schockt die Werkself

Vor knapp 29 000 Zuschauern in der Augsburger SGL Arena trifft Augsburg-Keeper Marwin Hitz in der 93. Minute zum Ausgleich und darf sich als Held feiern lassen. Die Werkself zeigte nach 25 starken Minuten, dass sie aktuell keine „normalen“ Spiele abliefern kann und muss wieder einen späten Nackenschlag hinnehmen.

Bayers Aufholjagd wird nicht belohnt

Vor knapp 29 000 Zuschauern in der BayArena verliert die Werkself ein verrücktes Spiel gegen den VfL Wolfsburg mit 4:5. Nach einer unterirdischen ersten Hälfte startete die Werkself in der 2. Hälfte eine großartige Aufholjagd, doch der vierfache Dost verhinderte ein Happyend.

Bremen setzt Siegesserie gegen Bayer fort

Vor knapp 40 000 Zuschauern im Bremer Weserstadion verliert die Werkself eine umkämpfte Partie mit 2:1. Damit setzt Werder Bremen seine Siegesserie fort und ist nun auf Kurs ins obere Tabellendrittel. Leverkusen hingegen muss nun gegen den VfL Wolfsburg um den Anschluss an die Spitzengruppe kämpfen.

Kießling duselt Bayer zum Sieg in der Hauptstadt

Vor knapp 35 000 Zuschauern im Berliner Olympiastadion erkämpft sich Bayer 04 Leverkusen einen knappen Sieg. In einer äußerst schwachen Partie war die Werkself zwar jederzeit spielbestimmend, konnte aber kaum zu zwingenden Torchancen kommen. Held des Tages war letztlich Stefan Kießling, der ein Hereingabe von Wendell ins Tor duselte.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen