Category Archives: Bundesliga

Bayers Aufholjagd wird nicht belohnt

Vor knapp 29 000 Zuschauern in der BayArena verliert die Werkself ein verrücktes Spiel gegen den VfL Wolfsburg mit 4:5. Nach einer unterirdischen ersten Hälfte startete die Werkself in der 2. Hälfte eine großartige Aufholjagd, doch der vierfache Dost verhinderte ein Happyend.

Bremen setzt Siegesserie gegen Bayer fort

Vor knapp 40 000 Zuschauern im Bremer Weserstadion verliert die Werkself eine umkämpfte Partie mit 2:1. Damit setzt Werder Bremen seine Siegesserie fort und ist nun auf Kurs ins obere Tabellendrittel. Leverkusen hingegen muss nun gegen den VfL Wolfsburg um den Anschluss an die Spitzengruppe kämpfen.

Kießling duselt Bayer zum Sieg in der Hauptstadt

Vor knapp 35 000 Zuschauern im Berliner Olympiastadion erkämpft sich Bayer 04 Leverkusen einen knappen Sieg. In einer äußerst schwachen Partie war die Werkself zwar jederzeit spielbestimmend, konnte aber kaum zu zwingenden Torchancen kommen. Held des Tages war letztlich Stefan Kießling, der ein Hereingabe von Wendell ins Tor duselte.

BVB erkämpft sich einen Punkt in Leverkusen

Vor einer ausverkauften BayArena trennen sich Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund mit einem torlosen Remis. In der sehr kämpferischen Partie konnte kein Team dominieren und die wenigen Großchancen blieben ungenutzt. Der BVB ist nun Tabellenletzter, während die Werkself um den Anschluss an die Champions League Plätze kämpft.

De Bruyne knockt die Bayern aus

In Spiel 1 nach dem tragischen Tod von Wolfsburg-Mittelfeldspieler Junior Malanda kann der VfL den Rekordmeister aus München mit 4:1 besiegen und ist nun einziger ernsthafter Bayern-Verfolger. Gerade die Art und Weise wie der VfL, angeführt von einem überragenden Kevin de Bruyne, den FC Bayern München spielerisch Paroli geboten hat. Der Sieg war letztlich verdienter Lohn für ein hervorragendes Spiel der Wölfe.

Bayer 04 – das Hinrundenzeugnis (Teil 2)

Eine Woche vor dem Saisonstart gegen den BVB gilt es die hinrunde aufzuarbeiten und motiviert in die Rückrunde zu starten. Alle Augen sind auf das Duell am 31.01.2015 gerichtet, aber wir schauen zurück. im 2. Teil des Hinrundenzeugnisses betrachten wir das Mittelfeld und den Angriff. Gerade die offensive war zu Beginn der Saison das Prunkstück der Werkself, doch machte man im Verlauf der Hinrunde immer wieder zu wenig aus den eigenen Möglichkeiten.

Bayer 04 – das Hinrundenzeugnis (Teil 1)

Die Vorbereitung zur Rückrunde hat für die Werkself gerade begonnen. Grund genug einen kurzen Blick zurück auf die Hinrunde der diesjährigen Bundesligasaison zu blicken. Mit 28 Punkten steht man auf Rang 3 der Bundesligatabelle und hat alle Chancen das angestrebte Ziel – die Qualifikation zu Champions League- zu erreichen. Trotzdem lief nicht alles nach Plan und die Werkself lieferte neben atemberaubendem Fußball auch einige schwächere Partien ab. Den Anfang beim Hinrundenzeugnis machen die Abwehrspieler und die Torhüter.

Bayer schießt FC aus dem Stadion

Vor einer ausverkauften BayArena gewinnt Bayer 04 Leverkusen verdient mit 5:1 gegen den 1.FC Köln. Nach einer starken Anfangsphase der Kölner übernahm die Werkself das Heft in die Hand und überzeugte durch schnelles Umschaltspiel. Dabei hatte das Team von Roger Schmidt in der 15. Minute Glück als Bernd Leno bereits gelb verwarnt FC-Stürmer Ujah regelwidrig im Strafraum legte und Schiedsrichter Kinhöfer nicht nur zum Erstaunen der FC-Anhänger nicht auf Strafstoß für den FC und Platzverweis Bernd Leno entschied.

Mit Castro kommt die Wende

Vor 40 800 Zuschauern in der HDI-Arena gewinnt Bayer 04 Leverkusen mit 3:1 gegen Hannover 96 und kann sich in der Tabelle an den Niedersachsen vorbeischieben. Nach einer schwachen ersten Halbzeit konnte die Werkself in der 2. Halbzeit deutlich zulegen und gewann letzlich verdient mit 3:1.

HSV rumpelt sich zum Sieg

In einer hitzigen Partie vor knapp 53 000 Zuschauern in der Imtech-Arena siegt der HSV durch einen verwandelten Foulelfmerter von Rafael van der Vaart mit 1:0 gegen Bayer 04 Leverkusen. Insbesondere der HSV agierte sehr aggressiv und versucht das Spiel der Werkself zu unterbinden, was den Norddeutschen hervorragend gelang. Bayer 04 fand zu keiner Zeit in die Partie und ließ sich durch die Aggressivität der Hamburger aus dem Spiel nehmen.

Bayer kollabiert gegen den VfB

Vor knapp 40 000 Zuschauer in der Mercedes-Benz Arena erlebt die Werkself nach einer starken ersten Hälfte einen fast historischen Kollaps und lässt sich einen sicheren Sieg aus der Hand nehmen. Zur Halbzeit stand die Werkself durch 2 Tore von Son und einem von Bellarabi mit 3:0 in Führung. Nach der Pause drehte der VfB die Partie und kam durch Werner, Klein und Harnik zum Ausgleich. In der Nachspielzeit kann sich das Team die Werkself bei Torhüter Bernd Leno bedanken, der mehrfach wenigstens den Punkt rettete.

Die 7 Topzugänge 2014/2015

Die Bundesliga-Saison 2014/2015 ist 7 Spieltage alt und es ist Zeit ein kleines Fazit über die Transferaktivitäten der Bundesligisten zu ziehen. Heute: Die 7 Topzugänge des Sommertransferfensters. Welche Spieler haben besonders eingeschlagen, wer war ein voller Erfolg?

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen