Category Archives: Die besten der Welt

Lionel Messi ist Weltfußballer des Jahres 2015

In Zürich wurde heutigen Montag der Weltfußballer des Jahres 2015 mit dem Ballon D’Or ausgezeichnet. Zum fünften Mal konnte Lionel Messi den den begehrten Preis in Empfang nehmen. Bei den Frauen wurde die US-Amerikanerin Carli Lloyd vor der Deutschen Celia Sasic zur Weltfußballerin des Jahres gekürt. Welttrainer des Jahres wurden erwartungsgemäß Luis Enrique (FC Barcelona) und Jill Ellis (USA, Frauen). Die größte Überraschung gab es in Sachen „Tor des Jahres“, das der brasilianischer Zweitliga-Kicker Wendell Lira per Fallrückzieher erzielen konnte.

UEFA-Team des Jahres 2015

Über sieben Millionen Stimmen gingen auf uefa.com ein, jetzt steht das UEFA-Team des Jahres fest. Wenig Überraschungen fanden Ihren Weg in die Top-Elf. Lediglich Spieler von 4 europäischen Top-Klubs wurden beim Fanvoting in das UEFA-Team des Jahres 2015 gewählt. Mit dabei natürlich wieder doie üblichen Verdächtigen Ronaldo und Messi.

adidas präsentiert „There will be Haters“ (sponsored video)

Die besten Fußballer der Welt haben eine Menge Fans, viele Groupies und eine Menge Geld. Mit dem Erfolg kommen aber auch die Neider und genau diese werden mit der neuen Kampagne „There will be Haters“ von adidas angesprochen. Doch eins haben die ganz großen Fußballer unserer Zeit gemein: Sie besitzen das Selbstvertrauen und die fußballerische Klasse, um den Neidern mutig entgegenzutreten.

Cristiano Ronaldo ist Weltfußballer des Jahres 2014

Als sich der diesjährige Ballon d’Or gänzlich zu deutschen Festspielen entwickelte, funkte Cristiano Ronaldo dazwischen. Mit über 37% aller Stimmen enschied der Portugiese die Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2014 für sich. Manuel Neuer wurde hinter Lionel Messi „nur“ Dritter. Zuvor hatte Jogi Löw schon den Titel Welttrainer des Jahres 2014, Nadine Keßler vom VfL Wolfsburg den Preis für die Weltfußballerin des Jahres 2014 und ihr Trainer Ralf Kellermann den Titel weltbester Frauentrainer erhalten.

Vorauswahl zum Weltfußballer des Jahres 2014 – 6 Deutsche dabei!

Auch wenn Ronaldo eine unglaubliche Saison gespielt hat und aktuell wieder in einer Wahnsinns-Verfassung ist, sind die Deutschen Weltmeister geworden und haben mannschaftlich geschlossen den größten Titel im Fußball gewonnen. Nicht wenige Experten plädieren für einen Sieger aus dem Land des Weltmeisters.

Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres 2014

Bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres 2014, die im Anschluss an die Auslosung der Champions League-gruppenpase stattfand, hat sich die Mehrheit der 54 stimmberechtigten Journalsiten für Cristiano Ronaldo entschieden. Damit entschieden die „Experten“ gegen Weltmeistertorhüter Manuel Neuer und Triplesieger Arjen Robben.

Die MyFuba-Top11 der WM 2014

Die WM ist erst wnige Tage vorbei und es ist Zeit das Erlebte zu verarbeiten. Ein wichtiger Schritt zur Einordnung der gesehenen Leistung ist die Wahl der MyFuba-Top11 der WM 2014. Wir haben auch bei dieser WM viele grandiose Leistungen bewundern dürfen und großartige Fußballer gesehen, doch nur 11 Spieler können es in die MyFuba-Top11 der WM 2014 schaffen.

Cristiano Ronaldo ist Weltfußballer des Jahres 2013

Am heutigen Abend fand die Zürich die Verleihung des Titels „ Weltfußballer des Jahres 2013“ statt. Bei der Zeromonie wurden gleich mehrere Preise verliehen. Neben den FIFA Ballon d’Or für den besten Fußballer, die beste Fußballerin der Welt, wurde auch der Puskás-Preis für das beste Tor vergeben. Der Dreikampf Ronaldo, Messi oder Ribery bestimmte die Medien in den Wochen vor der großen Wahl und überraschenderweise/erstmals seit 2008/wie fast zu erwarten gewann Cristiano Ronaldo den begehrten Preis.

Manuel Neuer Welttorhüter des Jahres 2013

Die International Federation of Football History & Statistics (IFFHS) hat Manuel Neuer zum inoffiziellen Welttorhüter des Jahres 2013 gewählt. Der deutsche Nationaltorhüter siegte bei der Wahl vor dem italienischen Nationalkeeper Gianluigi Buffon und dem tschechischen Nationaltorhüter Petr Cech.

Ballon d’Or – Messi, Ronaldo oder doch Ribery?

Am 13. Januar 2014 wird im Rahmen einer Gala in Zürich der Fußballer des Jahres 2013 ausgezeichnet. In dieser Woche veröffentlichte die FIFA eine 23-köpfige Liste mit den Spielern, die für den Ballon d’Or in der Vorauswahl stehen. Unter den Nominierten für den Fußballer des Jahres 2013 sind auch 5 deutsche Fußballer. Aber auch 2 deutsche Trainer dürfen sich berechtigte hoffnungen auf einen Preis machen.

Franck Ribery ist Europas Fußballer des Jahres 2013

Der Spieler vom FC Bayern München krönt seine überragende Saison 2012/13 mit dem Titel Europas Fußballer des Jahres. Neben dem Triple in der vergangenen Saison mit seinem Klub kann der kleine Franzose nun auch einen Individualtitel feiern.

Ribery als Spielverderber?

Die UEFA hat in dieser Woche die drei letzten verbliebenen Kandidaten für die Wahl zu „Europas Fußballer des Jahres 2013“ bekanntgegeben. Neben den beiden üblichen Verdächtigen Cristiano Ronaldo und Lionel Messi, schaffte es volkommen überraschend auch mal ein Bundesligaspieler in die Auswahl der UEFA. Franck Ribery wurde als 3. Spieler für den renommierten Preis der UEFA nominiert.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen