Tag Archives: Robin Dutt

Dutt übernimmt beim DFB

Nachdem Matthias Sammer seinen Vertrag beim DFB auflöste um den FC Bayern wieder in die Erfolgsspur zu bringen, wird nun der ehemalige Freiburger und Leverkusener Chef-Coach, Sportdirektor beim deutschen Fußballbund.

Die Fehler der Ära-Dutt

Vor ziemlich genau 2 Wochen wurde Robin Dutt in Leverkusen entlassen, dabei wurden ihm einige Fehler zum Verhängnis, welche er zum Teil nicht einmal selbst zu verantworten hatte.

Bayer 04 – Die Frage nach dem Wie?

Es gibt Gegner, gegen die man verlieren kann und Schalke 04 ist momentan ein solcher, zumindest für Bayer 04 Leverkusen. Der FC Barcelona, der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach gehören mit großer Sicherheit auch in die Kategorie Mannschaften, gegen die man verlieren kann. Es ist natürlich bitter, wenn man gegen alle diese Mannschaften verliert und das auch noch innerhalb von 3 Wochen in 4 Spielen in Folge. Man kann gegen diese Gegner verlieren, doch stellt sich die Frage nach dem WIE?

Auf dem Boden der Tatsachen

Der Plan war klar: Ähnlich wie in der 2. Halbzeit gegen den FC Bayern, sollte die Werkself den FC Barcelona unter Druck setzen, sodass es zu einem offenen Schlagabtausch kommen kann. Robin Dutt wollte mit seiner Mannschaft „mitspielen“ um die letzte Minimalchance zu nutzen. Es war von vorneherein klar, dass die Werkself einen „Sahnetag“ und der FC Barcelona ein schlechten Tag benötigt, damit Leverkusen dieses Spiel nicht verliert. Doch an diesem Tag lief, wie so oft, alles anders als geplant.

Bayer 04 Leverkusen – FC Bayern München

Beide Mannschaften mussten aufgrund erlittener Blessuren und Verletzungen im “sinnfreien“ Testländerspieltags ihre Formationen im Vergleich zum letzten Wochenende auf einer Position verändern. Bei Bayer spielte Daniel Schwaab für den verletzten Corluka auf der Position des Rechtsverteidigers und Manuel Friedrich startete in der Innenverteidigung. Beim FC Bayern rückte für den angeschlagenen Ribery der deutsche Nationalspieler Toni Kroos in die Startformation.

Bayer 04 Leverkusen – FC Augsburg

Aufgrund der „dürftigen“ Heimleistungen in dieser Saison und dem „Champions-League Kater“ kamen nur gut 23.300 Zuschauer in die BayArena, um die Partie der Werkself gegen den FC Augsburg zu sehen. Trainer Robin Dutt änderte seine Formation auf 2 Positionen. So spielte für den zuletzt sehr schwachen Friedrich der türkische Innenverteidiger Ömer Toprak und für Simon Rolfes startete mit Stefan Kießling wieder ein „echter Stürmer“.

Unterstütze MyFuba mit einem Likeschliessen
oeffnen